Hallo, ich bin Islam aus Kairo …

… und ich bin das neueste Mitglied des FC Tosters 99! Ich bin 31 Jahre alt, mein Spitzname ist Sulley! Seit 2012 bin ich mit einer Feldkircherin verheirat und seit Mai 2013 lebe ich mit ihr in Tisis! Meine Hobbies sind Fußball spielen, PlayStation 2 (Fußball Games wie FIFA, Winning eleven, …), mit meiner Frau zusammen sein, Spazieren gehen, neue Leute kennen lernen und der Zamalek Fußballclub in Kairo/Ägypten. Ich habe vom FC Tosters 99 durch die Tante meiner Frau erfahren. Da der FC Tosters 99 ein „internationales Team“ ist dachte ich, ich würde eventuell dazu passen - auch weil ich sehr gerne Fußball spiele.

Niederlage gegen Badaila Kickers

Nachdem das erste Spiel gegen die Badaila-Kickers mit 7 zu 1 gewonnen werden kann, tun sich die Tostner in Brand auf einem etwas kleineren Platz als bei der Heimspielstätte in Tisis unerwartet schwer. In der 37. Minute der Führungstreffer durch Marcel Kohler für die Nenzinger aus einem Elfmeter. Abwehrchef Clemens Fiel bleibt nur noch die Notbremse im Strafraum - ein gerechter Elfmeter ist die Folge. Kurz vor der Pause der Ausgleich durch Andi Laumann, der links durchbrechen kann und flach ins recht Eck trifft.

Wichtiger Sieg gegen SC Bartholomähberg

Nach zwei Unentschieden hintereinander gegen den Tabellen Dritten FC Silbertal gewinnt der FC Tosters 99 das Spiel gegen den SC Bartholomäberg mit 3:0. Montag Abend, 20:00 Uhr zur besten Fernsehsendezeit fand das Spiel unter Flutlicht auf dem neuen Platz in Feldkirch-Gisingen statt. Unsere Mannschaft begann etwas hektisch und kam nur schwerfällig ins Spiel, trotzdem versuchte man insbesondere über die schnellen Flügel Andi Laumann und Martin Böhler immer wieder Akzente zu setzen. 32. Spielminute Martin Böhler will den Ball über die rechte Seite flanken, der Gegner fälscht den Ball entscheidend und unhaltbar für den gegnerischen Tormann ab, 1:0 für die Marineblauen. Kurz vor der Pause brachte man sich durch schlechtes Passspiel in Bedrängnis, was dem FC Bartholomäberg mehrere Chancen eröffnete, die jedoch schlussendlich alle ungenutzt blieben. Glück für das Team rund um Schlussmann Morteza T.

Benefizspiel: 7.000 Euro für zwei Kinder-Projekte gesammelt

Tolles Ergebnis des Fußball-Abends am 5. September 2013, veranstaltet vom FC Tosters 99, zugunsten zweier Projekte – zum einen dem Kinderhilfswerk Siebenbürgen und für ein „Netz für Kinder in Vorarlberg“. Dem Ruf des Tostner Hobby-Vereins folgten an diesem wunderschönen Fußballabend nicht nur viele Prominente, die selber das runde Leder traten, sondern auch fast 800 Zuschauer. Die Zuschauer und die prominenten Kicker zeigten sich dabei als spendenfreudig und so kann sich der FC Tosters 99 über knapp 7000 Euro an Spenden freuen, die demnächst an die Organisationen übergeben werden. Sportlich hatte der Abend einiges zu bieten: Beim Vorspiel spielte die Mannschaft „Integrieren“ gegen das Team „Profitieren“, wobei das Ergebnis zwar im Hintergrund stand, die Promis sich aber dennoch voll ins Zeug legten und eine packende Partie boten.